Sportanlagen und Spielplätze #2020-4975

Sportanlagen und Spielplätze Nicht Stadtverwaltung
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben unseren Besuch im Phantasialand gestern nach der 1. Attraktion abgebrochen. Es war zu Coronazeiten sehr voll, aber viel schlimmer war, dass sich Besucher nicht an die Abstandsregeln hielten, im Wartebereich aßen und tranken trotz Verbot und Maskenpflicht. Ferner ist im Wartebereich vor den Attraktionen vielleicht möglich, den Mindestabstand von 1,5 m nach vorn und hinten zu halten, nicht jedoch seitlich aufgrund der geführten Schlangenlinien!! Auch wurde keinerlei Sicherheitspersonal für das Einhalten der Regeln abgestellt, lediglich eine dreisprachige Ansage lief alle paar Minuten. Wie kann man unter diesen Voraussetzungen eine Freigabe für die Öffnung des Parks geben?! Schade ums Geld, schade um die vertane Zeit und schade, dass derart mit der Gesundheit anderer gespielt wird!!!!

Das Phantasialand in Brühl hat für alle Attraktionen in seinem Freizeitpark ein tragfähiges Hygiene- und Infektionsschutzkonzept erarbeitet, welches als zuständige Behörde vom Gesundheitsamt des Rhein-Erft-Kreises genehmigt wurde. Die Genehmigung ist keine Aufgabe der Stadt Brühl. 

Max-Ernst-Allee, 50321 Brühl

Bearbeitungsverlauf

  • Das Anliegen wurde erstellt.

    17. September 2020 - 17:29

  • Das Anliegen wurde durch die Verwaltung bearbeitet.

    18. September 2020 - 7:59