In Bearbeitung

Das Anliegen wurde gesichtet und an die zuständige Stelle weitergeleitet.

Marker and Background Color: 
#FFA500
Icon: 
icon-play

Ampel oder Verkehrsschild defekt #2019-2982

Ampel oder Verkehrsschild defekt In Bearbeitung
Akustisches Signal der Ampeln Kreuzung Römerstr / Rodderweg//Wilhelm-Kamm-Str funktionieren nicht mehr. Dieser Defekt wurde bereits im Juni 2018 und September 18 mit Anliegen 1980 + 2304 gemeldet, leider wurde bisher nichts behoben. Warum installiert man dieses System, wenn es dann doch nie funktioniert oder entsprechend gewartet wird ?

Römerstraße 160, 50321 Brühl

Geographische Koordinaten

Straßen, Wege, Plätze #2019-2943

Straßen, Wege, Plätze In Bearbeitung
Obwohl ja jetzt die neue Kirmesbeleuchtung in der Unterführung installiert ist und dann auch für mehr Sicherheit sorgen soll, hat mich ein sehr schneller Fahrradfahrer tuschiert. Zum Glück ist nix weiter passiert und der Fahrradfahrer brauchte auch seine Geschwindigkeit nicht drosseln und raste weiter. Sowas kann auch ganz schwer ins Auge gehen. Vor langer Zeit gab es mal Barken, welche es verhindert habe mit so einem affen Zahn da durch zu fahren.

Nord-Süd-Weg, 50321 Brühl

Geographische Koordinaten

Baum und Grün #2019-2938

Baum und Grün In Bearbeitung
Sträucher, kleine Bäume komplett niedergemacht und zerschreddert liegen gelassen. Nun soll Dank Überdüngung ein Brenessel,-Rondell entstehen oder gibt es Pläne im Sinne des Stadtklimas diesen Schandfleck gärtnerisch zu gestalten? Ich schlage besonders insekten- und vogelfreundliche Bepflanzung vor, um dieses Öko-Desaster wenigstens in den nächsten Jahren auszugleichen.

Nord-Süd-Weg, 50321 Brühl

Geographische Koordinaten

Baum und Grün #2019-2932

Baum und Grün In Bearbeitung
Nach dem zerstörerischen Kahlschlag, der hier stattgefunden hat, ergeben sich folgenden Fragen: - wann ist eine Wiederbepflanzung geplant? - sind für die Wiederbepflanzung bienen- und vogelfreundliche Sträucher und Bäume vorgesehen? Die Entscheidungsträger der Stadtwerke Brühl sollten sich neben der Verkehrssicherheit, die durch Sträucher selten bis absolut nie gefährdet ist, dem Schutz des Stadtklimas verpllichtet fühlen. Dazu gehört das dringend nötige Stadtgrün nicht bis auf Knöchelhöhe zurückzuschneiden oder gar komplett zu entfernen. Solche totgemachten Ecken sind außerdem eine Beleidigung für's Auge.

Schildgesstraße, 50321 Brühl

Geographische Koordinaten

Wilde Müllkippe, Abfall #2019-2901

Wilde Müllkippe, Abfall In Bearbeitung
Am 23.03.19 habe ich bereits gemeldet, dass am Heinrich-Fetten-Platz im Bank-Rondell gegenüber der Kirche zwei große graue Mülltonnen übervoll stehen und seit 14 Tagen nicht geleert bzw. beachtet werden. Dies Anliegen wurde aufgenommen mit der Nr. Abfall 2019-2885 und mir per E-Mail vom 26.03.19 als erledigt gemeldet. Heute haben wir den 31.03.19 und die Mülltonnen stehen nach wie vor ungeleert da, weder der unbekannte Besitzer noch die Abfallbetriebe Brühl kümmern sich darum, ob bei der herrschenden Sonneneinstrahlung und Hitze tagsüber der Müll aus den Tonnen stinkt bzw. vor der Kirche einen total unappetitlichen Anblick bietet. Somit ist das Anliegen keinesfalls erledigt!!! Als nächstes werde ich die Gesundheitsbehörde im Landratsamt Bergheim informieren.

Markt 1, 50321 Brühl

Geographische Koordinaten

Baum und Grün #2019-2900

Baum und Grün In Bearbeitung
MacDonalds hat seine Flächen mit Steingarten versiegelt. Hier wurde eine vorher grüne Fläche mit Steinen versiegelt, das ist schlecht für Natur und fürs Klima (Steine heizen stärker auf als Grünes und speichern diese Hitze auch länger, geben sie also länger ab!). Laut BundesNatG muss man für jede versiegelte Fläche eine Ausgleichfläche bereitstellen, die nicht versiegelt ist, damit der Eingriff in die Natur nicht unverhältnismäßig hoch ist.

Hamburger Straße 13, 50321 Brühl

Geographische Koordinaten

Straßen, Wege, Plätze #2019-2897

Straßen, Wege, Plätze In Bearbeitung
Anliegen#2019-2880 wurde nicht so bearbeitet, wie es sollte. Sorry. Die Gehwegplatten werden immer noch durch die Baumwurzeln hochgedrückt. Als Beispiel habe ich Ihnen Fotos beigefügt, die eigentlich für die ganze Situation sprechen. Es ist sogar so, dass bei dem angegebenen Parkplatz durch die hochgedrückten Wurzeln ca. 20 cm für die eigentliche Parkfläche fehlen. Das Fahrzeug kann nicht richtig zurücksetzen. Dadurch hat die Nachbarin immer Schwierigkeiten in ihre Einfahrt hineinzufahren. Die parkenden Fahrzeuge stehen sehr nach an der Einfahrt. An den Gehwegplatten ist sogar jemand so gestolpert, dass ein Notarzt gerufen werden musste. Es wäre super, wenn Sie sich den ganzen Bereich einmal anschauen würden.

Römerstraße 213a, 50321 Brühl

Geographische Koordinaten

Baum und Grün #2019-2896

Baum und Grün In Bearbeitung
In der Mönengase ist ein Parkplatz mit vier Stellplätzen in Höhe der Hausnummer 9 vorhanden. Das dortige Gestrüpp überwuchert zum Teil bereits den Parkplatz. Ich kann mich nicht erinnern, wann dort zuletzt einmal ein Rückschnitt seitens der Stadt erfolgt ist. Ist die Stadt hierfür nicht mehr zuständig? = Anliegen vom 09.01.2019 !!! Anliegen wurde wohl weitergeleitet an zuständige Stelle, bis heute ist jedoch da nichts passiert und nun treibt natürlich sämtliches Grün erneut aus und wird dann wohl in Kürze noch weiter wuchern! Kann man da nicht noch einmal nachhaken?

Mönengasse 9, 50321 Brühl

Geographische Koordinaten

Baum und Grün #2019-2846

Baum und Grün In Bearbeitung
Das Ersuchen um Hilfe erfolgt für 11 Personen als Bewohner der Häuser Metzenmacherweg 23 und 25. Zwischen den Häusern und dem Gallbergweiher stehen 5 prächtige, grundsätzlich gesunde, über 60 Jahre alte Pappeln. Diese sind seit Jahren von einer Anzahl von Mispeln besiedelt, die die befallenden Äste zerstören, die bei sturmartigen Winden dann abbrechen. Die gesunden Bäume sehen daher krank aus, was sie nicht sind. Wir bitten Sie daher, trotz bestehender Restriktionen, die Bäume zu schützen und damit zu erhalten, indem Sie bitte die Mispeln aus den Bäumen entfernen. Das Schicksal der ebenfalls prächtigen Bäume im Schloßpark soll ihnen erspart bleiben. Das aktuelle Hauptersuchen besteht jedoch in der Bitte, die 5 Bäume in ihren Spitzen und Seitentrieben in gleicher Weise zurückzuschneiden wie dies in den letzen Wochen an einigen großen Bäumen an der Nordseite des Gallbergweihers (Liegenschaft Anglerverein) geschehen ist. Die Sturmböen des vergangenen Sonntags haben zum Abbruch einer größeren Anzahl von exponierten Ästen geführt (ein Ast aus einer Baumspitze hat einen Durchmesser von 12 cm). Während den Sturmböen von bis zu 125 km erreichten die hohen Spitzen der Bäume eine bedrohliche Seitenneigung in Richtung Straße und Gebäuden, was bei einem Blattbesatz der Bäume zu erheblichen Konsequenzen hätte führen können. Aber, wie gesagt: Die Bäume sind ja grundsätzlich gesund und werden es bleiben, wenn die Mispeln beseitigt und die Spitzen und Äste gekürzt werden. Sturm und Baumhöhe führen zu Gefahren, wie folgendes Geschehen zeigt: Während heftiger Sturmböen am Sonntagnachmittag bemerkte ich zufällig 4 Jungen im Alter von ca. 5 bis 8 Jahren, die ohne die Begleitung von Erwachsenen mit ihren Rollern den Metzenmacherweg befuhren, in Höhe der Gebäude die Roller ablegten und mit Eile ans Wasser des Sees liefen. Alle vier befanden sich ungefähr an der Stelle, an der kurze Zeit zuvor der genannte, in der Baumspitze abgebrochene Ast mit einem Durchmesser von 12 cm herabgestürzt war. Wozu eine Zeitverschiebung des einen oder anderen Geschehens hätte führen können, muss nicht in besonderer Weise dargestellt werden. Es hätte vier junge Menschenleben kosten können. Nach der Wahrnehmung lief ich sofort zu den Kindern, holte sie vom gefährdenden Bereich fort, erklärte Ihnen die Gefahr und bat sie, sofort nach Hause zu fahren, wie sie auch unmittelbar taten. An diesem Nachmittag bestand wegen der hohen ungekürzten Baumspitzen unmittelbare Gefahr im Verzug. Da ab Mittwoch erneut Sturmböen angekündigt sind und künftig aufgrund der klimatischen Veränderung wahrscheinlich erneut auftreten werden, ist die erbetene Kürzung der Bäume in seinen Spitzen nicht nur geboten, sondern erforderlich. Wir bitten Sie, möglichst unverzüglich das Erforderliche zu veranlassen. Wir bitten Sie jedoch, eines sicher zu stellen: Die Bäume müssen in ihrem Bestand erhalten und entsprechend geschützt werden.

Metzenmacherweg 23, 50321 Brühl

Geographische Koordinaten