Nicht Stadtverwaltung

Ihr Anliegen betrifft einen Gegenstand, eine Fläche oder ein Gebäude, welches rechtlich nicht zur Stadt Brühl gehört (z.B. Grundstücke von privaten Personen, Gewerbebetrieben, Deutsche Bahn). Die Stadtverwaltung darf hier aus rechtlichen Gründen nicht tätig werden. Sofern Anliegerpflichten bestehen, wird Ihr Anliegen weiter bearbeitet und Kontakt mit der Eigentümerin oder dem Eigentümer aufgenommen.

Marker and Background Color: 
#5F9EA0
Icon: 
fa fa-check

Straßen, Wege, Plätze #2022-7075

Straßen, Wege, Plätze Nicht Stadtverwaltung
Der Verbindungsweg Alte Bonnstraße zum Friedhof Pingsdorf am Bolzplatz vorbei ist, seitdem der Garten verlängert worden ist und somit die Gehwegplatten entfernt wurden, äußerst matschig nach Regenfällen. Es besteht Rutschgefahr. Bitte dort wieder Gehwegplatten verlegen, dann kann der Weg wieder einwandfrei benutzt werden. Vielen Dank

Alte Bonnstraße 8, 50321 Brühl

Geographische Koordinaten

Straßen, Wege, Plätze #2022-7073

Straßen, Wege, Plätze Nicht Stadtverwaltung
An der Ecke Agnes-Decker-str/Jacob-Sonntag-str. parkt dauerhaft ein US-Auto welches aus einer Haus- Einfahrt auf den Bürgersteig bzw sogar auf die Fahrbahn rausragt, sodass die Einmündung unübersichtlich ist. Somit ist fast permanent nicht nutzbar sowie beide Straßen beim Abbiegen nicht einsehbar.

Markt 1, 50321 Brühl

Geographische Koordinaten

Straßen, Wege, Plätze #2022-7058

Straßen, Wege, Plätze Nicht Stadtverwaltung
Sehr geehrte Dame und Herren, wie kann es sein, dass trotz Feuerwerksverbot so extrem geböllert wurde? Wir sind generell gegen Feuerwerk und fanden das Feuerwerk diese Jahr extremer als in den letzten Jahren. Wie kann das sein und gibt es Möglichkeiten dagegen vorzugehen? Viele Grüße

Markt 1, 50321 Brühl

Geographische Koordinaten

Baum und Grün #2021-7024

Baum und Grün Nicht Stadtverwaltung
Sehr geehrte Damen und Herren, ich war heute im Ville-Wald spazieren ab Parkplatz Schnorrenberg und war doch sehr erschrocken über die Art und Weise der "Pflege" des Wanderwegs ab Parkplatz Richtung Villenhofermaar. Der Wanderweg, der vorher schon sehr breit war, wurde auf beiden Seiten weiter verbreitert, z.T. bis an die Stämme der Bäume und z.T. mit Verletzung der Wurzeln bzw. Stämme. Die Breite beträgt nun ca. 6 m (!!!). Auch weitere Wege wurden derart bearbeitet. Vielleicht können Sie mir helfen, diese Maßnahmen im Wald zu verstehen. Der Weg war vorher auch schon wirklich sehr breit und problemlos in beide Richtungen von Fußgängern und Radfahrern passierbar. Warum und wer macht so etwas? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Mit freundlichen Grüßen Manuela Stübner

Schnorrenberg, 50321 Brühl

Geographische Koordinaten